Ordnung

Bring Ordnung in dein Leben – der Hype ums Aufräumen


Aufräumen macht nicht allen Spaß. Die einen lieben es. Die anderen sind richtige Aufräummuffel. Aber vielleicht nicht mehr lange! Wer hätte gedacht, dass Ordnung machen einmal ein echter Hype wird? Beim Ausmisten wird nicht nur das eigene Zuhause von unnötigem Ballast befreit, sondern auch das eigene Leben. Wir haben hier für Sie die Aufräum-Methode nach Marie Kondo zusammengefasst! Außerdem können noch weitere Tipps rund um das Thema Aussortieren nachgelesen werden. Und weil dann schon Platz für etwas Neues ist, finden Sie in diesem Beitrag auch die Wohntrends diesen Jahres. Attensam hat auch zum Aufräumen stets einen Profitipp parat!

„Magic Cleaning“ – Aufräumen mit Marie Kondo

Marie Kondo, derzeit in aller Munde bekannt als die selbsternannte Aufräumexpertin. Ihre „KonMari“-Methode soll das ganze Jahr für Ordnung in den vier Wänden sorgen. Kurz und knapp gesagt geht es hier um eine Technik, bei der radikal ausgemistet wird.

 

Ausgemistet wird nach Marie Kondo alles, was seit Jahren nicht mehr in Verwendung oder kaputt ist. Zudem geht es um das Ausmisten nach Kategorien, sprich nach Kleidung, Büchern, Magazinen, etc. Das Aufräumen nach Zimmern kann über Bord geworfen werden. Zu Beginn alles rausnehmen, um einen guten Überblick zu haben! Es kann alles ausgemistet werden, was keine Gefühle in einem weckt.

 

Der Kleiderschrank wird danach mit der Roll-Technik wieder einsortiert. Diese sorgt für mehr Platz und Übersicht. Und nun werden nur mehr Dinge mit vollem Bewusstsein gekauft, die auch tatsächlich glücklich machen!

Tipps und Tricks zum Aussortieren

Es ist nicht ratsam, beim Aufräumen mit mehreren Baustellen gleichzeitig zu beginnen. Schritt für Schritt lautet die Devise! Bei einem Hang zur Emotionalität einfach mit Dingen starten, die einen weniger sentimental werden lassen. Das sind zum Beispiel Handtücher oder Küchenutensilien. Sie verbrauchen außerdem enorm viel Platz! Und wenn einen die eine Tupperware-Schüssel doch abgeht, dann nimmt man stattdessen einfach eine andere. Es sind bestimmt noch genug andere verstaut. Außerdem wird das Lieblingsteil sowieso nicht aussortiert!

 

Weitere Tipps zum Aufräumen wurden schon in einem anderen Attensam Blogbeitrag festgehalten. Einfach einen Termin fixieren, dann gibt es keinen Ausweg mehr. Auch gleich Kartons oder Säcke vorbereiten. Die 3 Kisten-Methode sieht eine Kiste zum Aufheben, eine Kiste zum Wegwerfen und eine Kiste zum Verkaufen oder Verschenken vor.

 

Ordnung

Die Wohntrends 2019

Ja, die einen misten aus. Und ja, die anderen brauchen noch das ein oder andere Möbel- oder Dekostück für ihre Wohnung. Außerdem: Selbst nach Marie Kondos Methode, darf nach dem Aufräumen Neues gekauft werden. Eben sofern es einen glücklich macht!

 

Ein Trend dieses Jahres sind auf jeden Fall Eiscreme-Farben. Das können Töne wie Pistazie, Erdbeere oder Mango sein. Sie harmonieren besonders mit erdigen Farben und Holz. In der Küche oder am Gang passen diese Farbtöne hervorragend. Auch florale Muster und geometrische Formen an Tapeten sind 2019 in. So lässt sich ohne viel Dekoration ein Statement setzen. Ebenfalls im Trend liegen Böden mit einer Fliesen-Optik. Der Beleuchtung sind ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Hier sind Kugelleuchten stark im Kommen. Egal ob einzeln oder mehrere nebeneinander. Die Blicke ziehen diese Lampen allemal auf sich. Und wenn wir schon bei Deko-Artikeln sind. Metallic-Töne sind 2019 sehr angesagt!

Der Attensam Profitipp

Um sich nicht überfordert zu fühlen, sollte die Wohnung nicht in einem Zuge aufgeräumt werden. An einem Tag nimmt man sich zum Beispiel Zeit für das Aufräumen des Wohnzimmers, am nächsten Tag für das Schlafzimmer. Horizontale Möbel sollten im Vorhinein erst gar nicht als Ablagemöglichkeit dienen. Darunter fallen Tische, die Küche, Fensterbretter, etc., aber auch der Fußboden! Einfach Dekorationen wie Blumen oder Bilderrahmen hinstellen. Dann ist kein Platz mehr für diversen Ramsch. Ordnung machen macht außerdem mit Freunden oder Gute-Laune-Musik viel mehr Spaß!

Attensam entrümpelt Ihre Wohnung

Wenn etwas gröbere Entrümpelungen anstehen, wie die des Dachbodens beispielsweise, steht Ihnen Attensam sehr gerne zur Verfügung. Attensam sorgt dafür, dass Ihre vier Wände in neuem Glanz erstrahlen! Begonnen wird mit der Entsorgung diverser Gegenstände, wie alte Möbel oder Spielsachen. Auch der Abtransport der Stücke sowie deren umweltgerechte Entsorgung sind im Paket enthalten. Im Anschluss reinigt das Profiteam der Sonderreinigung noch gerne leerstehende Räume wie Dachböden oder Keller. Zögern Sie nicht, die Leistungen der bestens geschulten Mitarbeiter in Anspruch zu nehmen!

Kommentare