Frühjahrsputz

Frühjahrsputz – So wird der Garten fit für den Frühling


Die kalten Tage werden weniger und schön langsam kommen die ersten Frühlingsboten zum Vorschein. Nichtsdestotrotz – bevor der Frühling so richtig starten und man ihn wirklich im eigenen Garten genießen kann, steht noch der alljährliche Frühjahrsputz an. Der Garten wird dabei gründlich auf die wärmeren Temperaturen vorbereitet. Was hierbei zu beachten ist, lesen Sie in diesem Blogbeitrag.

Nach dem Winter ist vor dem Frühling – die ersten Schritte

Der Frühling sollte auf jeden Fall genutzt werden, um den Garten auf die neue Saison im kommenden Jahr vorzubereiten. Denn im Winter hinterlassen Frost und Schnee ihre Spuren. Schäden, wie beispielsweise Risse auf Mauern oder an Bäumen, sollten möglichst rasch behoben werden.

 

Idealerweise im Februar, spätestens aber am Anfang des Frühlings, sollten die bestehenden Hecken und Pflanzen zurückgeschnitten werden. Im Frühsommer kann dann ein zweiter Schnitt erfolgen.

 

Bereits im März kann allmählich mit dem Frühjahrsputz in Ihren Grünbereichen begonnen werden, um den Boden bereits auf das Pflanzen im April und Mai vorzubereiten: Sobald die ersten frostfreien Tage angebrochen sind, sollte deshalb die Erde intensiv aufgelockert werden. Gleichzeitig ist es wichtig, alte Pflanzenreste und Laub zu entfernen.

 

Der März ist auch die perfekte Zeit, um dem Boden durch Dünger- und Kompostzufuhr die nötigen Nährstoffe wieder zu geben. Um festzustellen, welche Nährstoffe noch im Boden enthalten sind, sollten bestenfalls alle 3 bis 5 Jahre Bodenproben entnommen und untersucht werden.

Der richtige Zeitpunkt ist entscheidend

Nach der Bodenarbeit folgt beim Frühjahrsputz die Pflanzzeit – und hier ist vor allem der richtige Zeitpunkt wichtig. Mit dem Anpflanzen kann im Gemüsegarten begonnen werden – manche Sorten wie Salate, Karotten oder Zwiebeln können bereits ab März eingesetzt werden. Um das Wurzelwachstum beim Gemüse zu beschleunigen und es vor Frost zu schützen, bieten sich Vliesauflagen an. Kleiner Tipp: Diese sollten nicht nur im Frühling, sondern das ganze Jahr über parat liegen, da sie sich bei unerwartetem Kälteeinbruch als Schutz für Pflanzen anbieten.

 

Grundsätzlich startet die Hochsaison beim Frühjahrsputz der Pflanzen im April. Dann werden Hecken und Sträucher sowie einjährige Pflanzen eingesetzt. Dazu zählen unter anderem Gehölze wie Obstbäume, Beerensträucher und Rosen. Bei Stauden sollte man darauf achten, dass der Boden bereits mindestens zwei Wochen frostfrei ist.

 

Achtung: Bei überwinterten Pflanzen bedarf es besonderer Pflege. Sie sollten geschnitten und mit Bürsten geputzt werden, um Keime und Krankheiten –beispielsweise die Flechte an Obstgehölzen – zu entfernen.

 

Frühjarsputz

Saftig grüner Rasen leicht gemacht

Das Schönste am Frühling sind sicherlich die frischen Blumen und das saftig grüne Gras, oder? Ende März sollte daher bereits der Rasen in Angriff genommen werden.

 

Wichtig ist zuerst die Grasnarbe, also die oberste Schicht des Rasens, gut zu belüften. Das funktioniert mit elektrischen Vertikutierern oder händisch mit sogenannten Aerifiziergabeln. So wird der Rasen von Unkraut, Moos und Verfilzungen befreit und kann gut atmen. Außerdem sollte ab April gründlich gedüngt werden. Sollte es kahle Stellen im Rasen geben, können diese beispielsweise mit Rollrasen ausgebessert werden.

 

Gegen Ende des Frühlings, wenn der Rasen dann das erste Mal gemäht wird, zeigt sich der Lohn für die harte Arbeit – der Frühlingsputz war also erfolgreich.

Der Attensam Profitipp

Um unliebsamen Gewächsen nicht freie Bahn zu lassen und auch die Wege durch den Garten schön sauber zu halten, bieten sich Unkrautfolien an. Nutzen Sie den Frühjahrsputz, um späteren Unannehmlichkeiten vorzubeugen und verlegen Sie unterhalb von Kieswegen und bei Blumenbeeten eine Unkrautfolie!

Effektiver Frühjahrsputz durch Attensam

Gerade die Themen Pflanzen und Gartenpflege sind heikle Bereiche, bei denen es immer wieder viele offene Fragen gibt. Die Grünflächenbetreuung von Attensam steht Ihnen ganzjährig mit Rat und Tat zur Seite. Die Profis bereiten Ihr Haus und Ihren Garten auf den Frühling vor, kümmern sich das ganze Jahr um Ihren Rasen, Ihre Pflanzen und Ihre Terrasse. Lassen Sie Attensam Ihren Frühjahrsputz übernehmen und genießen Sie den Frühling in Ihrem perfekt gepflegten Garten!

Kommentare