Flecken

Haushaltstipps: Das hilft wirklich gegen Flecken


Keiner bleibt vor ihnen verschont. Flecken. Sie sind unvermeidbar. So schnell kann man gar nicht schauen, hat man die Lieblingshose oder das Lieblingsoberteil angepatzt. Und jetzt? Waschen und hoffen, dass das Teil wieder sauber wird? Bei manchen Flecken ist das sicher eine gute Lösung. Andere sind aber viel hartnäckiger. Da muss dann entweder eine Vorbehandlung mit einem Waschmittel her oder andere Tipps und Tricks. Einen großen, schönen aber befleckten Teppich kann man beispielsweise nicht so einfach in die Waschmaschine stecken. Außerdem ist es immer gut, wenn man den Fleck so schnell wie möglich beseitigt, aber leider ist das nicht immer möglich! Welche Haushaltstipps wirklich helfen, lesen Sie in folgenden Beitrag. Damit unschöne Flecken schnell wieder verschwinden! Und: Attensam weiß Bescheid, wie sensible Materialien am besten behandelt werden.

Welcher Haushaltstipp für welchen Fleck?

Keine Panik, wenn sich mal der ein oder andere Fleck auf Textilien abzeichnet. Das ist ganz normal. Verschiedene Tipps und Tricks können gegen Flecken Abhilfe schaffen! Wir haben für Sie einige davon aufgelistet:

  • Deoflecken: Das Problem ist Ihnen bestimmt bekannt: Deo- bzw. Schweißflecken auf weißer Kleidung. Aber auch diese gelben Unschönheiten gehen wieder aus dem Stoff. Hier eignet sich Kernseife, Zitronensäure, Essig oder Backpulver besonders gut.
  • Grasflecken: Die Kinder spielen in der Wiese. Die Gartenarbeit steht an. Da sind Grasflecken schnell einmal geschehen. Diese gehen am besten wieder aus der Kleidung, wenn man sie mit Hirsch- oder Gallseife behandelt. Den Fleck zuerst mit Wasser befeuchten und dann mit der Seife einreiben. Danach mit Warmwasser auswaschen. Bei farbintensiven Stoffen immer lieber vorher an einer verdeckten Stelle die Seife testen, damit die Farbe nicht verloren geht.
  • Blutflecken: Blutflecken sind selbst mit chemischen Reinigungsmitteln leider nur teilweise oder gar nicht wegzubekommen. Dennoch können Sie versuchen, einem Fleck mit kaltem Wasser oder auch Mineralwasser entgegenzuwirken. Wenn das Blut schon eingetrocknet ist, kann bei waschbaren Stoffen eventuell ein Salzbad oder das Einweichen mit Waschpulver oder Flüssigseife helfen, ebenso wie eine Gallseife. Einfach nach dem Einweichen in Wasser damit einreiben. Danach mit der Waschmaschine waschen. Den Blutfleck kann man ebenfalls mit aufgelöstem Aspirin oder Zitronensaft beträufeln. Bei empfindlichen Stoffen ist Vorsicht geboten! Bei Wolle kann man einen Versuch mit einem Brei aus Kartoffel- bzw. Speisestärke und kaltem Wasser starten. Einfach auf den Fleck geben und einmassieren. Nachher wieder ganz normal waschen. Es besteht zwar – wie vorher erwähnt – die Gefahr, dass der Fleck nicht ganz verschwindet, aber versuchen kann man es allemal.
  • Speisefett: Gegen diese Art von Flecken hilft Haarshampoo oder Geschirrspülmittel! Es wird geraten, den Stoff an Stoff zu reiben. So soll das Speisefett schnell verschwinden.
  • Kaugummi: Bei einem Kaugummifleck legt man das betroffene Kleidungsstück in einen Gefrierbeutel. Achten Sie darauf, dass der Fleck an der Außenseite ist. Dann ab damit in die Gefriertruhe, bis der Kaugummi gefroren ist. Im Anschluss lässt er sich Stück für Stück abkratzen oder abbrechen.
  • Sonnencreme: Wir kennen es alle. Nach der Sonnencreme machen sich unschöne Flecken auf unserer Kleidung breit. Aber selbst dafür gibt es eine Lösung! Leicht orange oder rosa verfärbte Flecken durch die Sonnencreme wird man mit Backpulver wieder los. Das Öl wird so aufgesogen. 30 Minuten einwirken lassen, dann das überschüssige Pulver abbürsten. Nun den Fleck mit einem klaren Spülmittel behandeln. Weitere 10 Minuten Einwirkzeit. Jetzt können Sie das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Ein Helferlein ist durchaus auch die Fleckenapotheke von Attensam! Fünf verschiedene Reinigungsmittel beseitigen Flecken rasch und ohne Probleme. Nicht nur für Zuhause ist der kleine, handliche Koffer ideal, sondern auch für unterwegs, wie zum Beispiel Reisen. In der Fleckenapotheke enthalten sind fünf Reinigungsmittel, eine Detachurbürste sowie ein Detachurtuch und eine Fleckentabelle. Bürste und Tuch helfen zum Entfernen. Die Fleckentabelle gibt einen Überblick, welche Flecken alle entfernt werden können.

Die Sonne, die Wonne

Die Sonne ist auch ein echtes Hilfsmittel, was Flecken angeht. Durch die Verbindung des UV-Lichtes mit dem nassen Stoff, entsteht Wasserstoffperoxid. Es kommt zur Oxidation – so wird der Fleck gebleicht. Denn die hohe Einstrahlung der Sonne greift die Farbmoleküle – besser gesagt die Schmutzpartikel – an und zerstört sie.

Einfach die angepatzten Kleidungsstücke nach dem Waschen für ein paar Stunden in die Sonne legen. Mehr braucht es nicht! Zeigt sich nach einiger Zeit keine Wirkung, kann man den Fleck mit ein wenig Zitronensaft beträufeln. Achtung: Dieser Tipp ist nur bei weißer Kleidung empfehlenswert! Außerdem funktioniert es nicht bei jeder Art von Flecken. Bei Tomaten, Karotten oder auch Kürbiskernöl, aber definitiv ausprobieren!

Der Attensam Profitipp

Backpulver kann nicht nur gegen Sonnencremeflecken wahre Wunder bewirken! Zum Beispiel lassen sich damit Ablagerungen bei den Fugen im Badezimmer entfernen. Hierzu streut man lediglich ein bisschen Backpulver auf einen feuchten Schwamm. Selbst wenn das Essen im Topf einmal angebrannt ist – kein Problem. Einfach mit Wasser eine Zeit lang einwirken lassen. Und auch den Abfluss soll Backpulver reinigen! Schütten Sie zwei Packungen in den Abfluss, gleich im Anschluss eine halbe Tasse Essig. Deckel schließen. Nach dem Sprudeln heißes Wasser nachgießen. Et voilà – adieu Flecken!

Attensam hilft bei der richtigen Pflege

Nicht nur unsere Kleidung braucht je nach Stoff eine unterschiedliche Behandlung. Ebenso bei Marmor- und Steinböden, genauso wie Glas- oder Hausfassaden sollte bei Flecken darauf geachtet werden! Bei Attensam wird die individuelle Pflege sensibler Flächen großgeschrieben! Um Schäden an den Oberflächen zu vermeiden, sollte daher auf jeden Fall das Profiteam von Attensam gerufen werden. Das Team rund um die Sonderreinigung weiß bestens über die Pflege und Reinigung von Fassaden, Fenstern, Garagen und vielem mehr Bescheid und hilft gerne! Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie das Putzen Attensam!

Kommentare