Schneeräumung

Hilfe Schnee – Tipps rund um Schneeräumung, Streuen und Co.


Heuer blieb kaum jemand von den Unmengen an Schnee verschont. In der steirischen Ramsau drang kürzlich sogar Schnee in zwei Hotels ein! Und der Winter ist noch nicht zu Ende. In den kommenden Wochen kann also durchaus erneut Schnee über unser Land ziehen. Umso wichtiger ist es, über Schneeräumung, Streuen und Co. Bescheid zu wissen. Erfahren Sie hier, welchen Pflichten Hauseigentümer unbedingt nachgehen müssen. Außerdem: Fußgänger können sich mit Hilfe von ein paar Tipps und Tricks gegen einen Sturz wappnen. Wie immer darf natürlich auch ein Profitipp von Attensam nicht fehlen!

Schneeräumung – die Pflichten der Hauseigentümer

Ein schneefreier Gehsteig ist nicht nur schön, er ist sogar Pflicht! Die Straßenverkehrsordnung StVO § 93 besagt nämlich, dass der Schnee von den Gehsteigen, die an die Liegenschaft grenzen, immer geräumt werden muss. Gibt es keinen Gehsteig, dann beläuft sich die Pflicht auf den Straßenrand. Hier handelt es sich um eine Breite von einem Meter. Und bei Glatteis regelmäßig bestreuen nicht vergessen! Die Schneeräumung ist jeden Tag vorzunehmen, falls Schnee liegen sollte. Und zwar zwischen sechs Uhr morgens bis 22 Uhr abends. Denn passiert ein Unfall haftet der Hauseigentümer, sofern der Schnee nicht weggeschaufelt wurde. Das kann von hohen Geldstrafen bis zu teuren Haftungsklagen reichen. Deswegen ist es unerlässlich, diese Pflicht einzuhalten!

Übrigens: bei dauerhaftem Schneefall oder gefrierendem Regen muss öfter als einmal in der Früh zur Tat geschritten werden!

 

Schneeräumung

Fußgänger: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Nicht nur die Schneeräumung ist von Bedeutung. Es ist natürlich auch wichtig, dass Fußgänger achtsam sind. Ein Sturz passiert jedoch schneller als gedacht. Mit ein paar Tipps ist man ganz gut gegen einen Unfall gewappnet.

 

Bei winterlichen Verhältnissen ist zum einen festes Schuhwerk mit geeignetem Profil zu empfehlen. Ein ausgeprägtes Profil sorgt nämlich für einen guten Halt. Da ist die Gefahr, dass man ausrutscht, auf jeden Fall geringer! Laufen sollte eher vermieden werden. Am besten nicht allzu schnell gehen, vorsichtig und mit kleinen Schritten. Um ein gutes Gleichgewicht zu haben, nie die Hände in Jacken- oder Hosentaschen stecken! So kann ein Sturz noch abgefangen werden. Schneeräumung hin oder her – ältere Menschen sind sturzgefährdeter. Gegen einen Sturz kann ein Gehstock mit Spitze helfen oder ein Helfer, der gehsicher ist. Ratsam ist außerdem Kleidung, die hell ist und reflektiert. Damit man gut sichtbar ist. Das ist aber ohnehin immer wichtig für Fußgänger. Egal ob mit oder ohne Schnee!

Der Attensam Profitipp

Für die Schneeräumung eignen sich Schaufeln, Schieber oder Besen. Aber welches Werkzeug wird wann eingesetzt? Eine Schneeschaufel hilft besonders gut bei schmalen Stellen wie Stufen. Flink geht es hingegen mit einem Schieber voran. Denn in die Wanne passt einfach mehr Schnee. Ist die Schneedecke sehr dünn, dann kann ein Besen zur Anwendung kommen. Hier ist darauf zu achten, dass der Schneebesen für den Außenbereich geeignet ist. Attensam arbeitet übrigens mit einer patentierten Schneeschaufel auf Rollen. Damit können Schneemengen von bis zu fünf Zentimetern sehr schnell weggeräumt werden. Und dazu ist nicht einmal viel Kraftaufwand nötig!

Effektive Schneeräumung – Winterservice von Attensam

Um sich bei Räumungsarbeiten nicht selbst verausgaben zu müssen, erledigt das Attensam gerne für Sie! Schon seit 1980 können Kunden auf die Sicherheit und Kompetenz des Winterservices vertrauen. Bei der Schneeräumung wird zuverlässig, sicher und gründlich gearbeitet. Darauf können Sie sich verlassen! Es lässt sich zwischen verschiedenen Paketen wählen. Das Attensam Haftungspaket ist die Basis. Hier wird bis zu drei Mal täglich geräumt und gestreut. Eiszapfen und Dachlawinen werden einmal täglich bei Ihrem Objekt kontrolliert und mit Warnstangen bei Tauwetter gesichert – bei Gefahr in Verzug werden Sie umgehend verständigt. Das Profiteam des Winterservices ist bestens geschult. Vertrauen Sie auf Attensam. Auf uns ist Verlass!

Kommentare