Putzplan

Mit einem Putzplan zum Putzprofi werden


Leider macht sich der Haushalt nicht von allein. Oft fallen unter der Woche viele Dinge zuhause an und man kann schnell den Überblick verlieren. Warum nicht also einfach einen Putzplan erstellen? So kann die Zeit fürs Putzen optimal eingeteilt werden und man kann sich anderen – schöneren – Dingen widmen. Der folgende Blogbeitrag hält für Sie ein paar Tipps parat, wie man einen guten Putzplan erstellt und was er beinhalten sollte. Was auch nicht fehlen darf – ein Attensam Profitipp.

Perfekt organisiert

Damit Ihr Zuhause nicht im Chaos versinkt, ist ein Putzplan die perfekte Lösung. Dabei werden alle anfallenden Tätigkeiten im Haushalt eingetragen und auf Tage und Bewohner aufgeteilt. In einem Single-Haushalt fällt das Aufteilen der Aufgaben auf verschiedene Personen natürlich weg – die tageweise Planung ist trotzdem nötig.

 

In Mehrpersonenhaushalten sollte darauf geachtet werden, jedem gleich viele Aufgaben zu zuteilen und dabei auch auf gesundheitliche Beschwerden Rücksicht zu nehmen. So sollte man zum Beispiel eine Frau mit Rückenproblemen nicht den schweren Müll schleppen lassen und Kindern nur leichte Aufgaben übertragen.

 

Beim Erstellen sollte man aber ebenso die Häufigkeit bedenken – manche Dinge sollten mehrmals pro Woche geputzt werden, bei manchen reicht es einmal im Monat. Mindestens einmal wöchentlich ist es sinnvoll, das Bad, die Toilette, die Küche und den Boden zu reinigen. Auch die Handtücher und die Bettwäsche sollten einmal pro Woche gewechselt werden. Betten machen, Müll entfernen, Küchenflächen abwischen, dreckiges Geschirr und Wäsche waschen und Wohnung lüften gehören zu den Dingen, die täglich erledigt werden sollten.

 

Ratsam ist es deshalb beim Erstellen eines Putzplans nicht nur alle Tätigkeiten aufzulisten, sondern auch gleich darauf zu achten, wie oft man sie durchführen muss.

Mit dem Putzplan den Überblick behalten

Um einen Überblick über die ganzen anfallenden Aufgaben zu bekommen, bietet es sich an, den Putzplan in Stufen einzuteilen. Hierfür kann man zum Beispiel ein Modell verwenden, das Tätigkeiten in kleine, mittlere und große Aufgaben gliedert.

 

Große Aufgaben, wie zum Beispiel Heizung putzen, Entrümpeln oder Fenster putzen, stehen nur selten am Putzplan – oft reicht es 4-mal jährlich. Mittlere Aufgaben sind wöchentliche Tätigkeiten, wie zum Beispiel Staubsaugen oder das Reinigen der Sanitärbereiche. Kleine Aufgaben sollten in den täglichen Putzplan aufgenommen werden – Küchenplatte abwischen, Betten machen, Lüften und viele andere Tätigkeiten gehören dazu.

 

Diese Unterteilung hilft Ihnen nicht nur, einen Überblick über alle anfallenden Aufgaben zu bekommen, sondern auch den ungefähren Zeitaufwand pro Tätigkeit einzuschätzen.

Der Attensam Profitipp

Eine Unterteilung im Putzplan nach Priorität – hoch, mittel, niedrig – kann eine weitere Gliederung und Hilfe sein. So erkennt man auf einen Blick, was am dringendsten erledigt werden muss und was noch warten kann. Arbeiten Sie hier am besten mit dem Ampelsystem, also den Farben Rot, Gelb und Grün.

Es muss nicht immer die traditionelle Liste sein

Putzen kann auch Spaß machen – seien Sie daher ruhig kreativ in der Erstellung Ihres Putzplans! Nutzen Sie viele verschiedene Farben, kennzeichnen Sie Ihre Aufgaben durch Symbole.

 

Auch das Internet oder Apps können nützliche Helferlein sein: Hier finden Sie viele zahlreiche Tipps, Tricks und Lifehacks für den Haushalt. Außerdem gibt es Apps, die selbstständig einen Putzplan erstellen und auf die Bewohner einer Wohnung aufteilen. Gerade im heutigen Zeitalter bietet sich diese Methode an, um auch die jüngeren Bewohner zum Putzen zu motivieren.

 

Attensam putzt für Sie

Sollten doch einmal zu viele Tätigkeiten anfallen, der Putzplan im Chaos enden oder die Motivation fehlen, steht Attensam mit einem professionellen Reinigungs-Team zur Stelle. Regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen machen die Mitarbeiter zur perfekten Anlaufstelle bei Reinigungsfragen.

 

Von kleinen bis zu großen Aufgaben – wöchentlich, monatlich oder jährlich – Attensam putzt Ihre Wohnung mit System. So glänzt Ihre Wohnung wie neu und Sie können Ihre Zeit in einem sauberen Zuhause genießen!

Kommentare