Poolreinigung

Pool-Reinigung – worauf ist zu achten?


Endlich! Der Frühling hat den Winter abgelöst und Platz für die Sonne geschaffen. In den Gärten wird schon fleißig gewerkt und entspannt. Gehören Sie zu den immerhin geschätzt 150.000 Poolbesitzern in Österreich? Wie sieht es mit Ihrem Pool aus? Ist der schon bereit für die warmen Tage? Wir geben Ihnen Tipps und Tricks zur richtigen Pool-Reinigung. Damit Ihr sauberer Pool Ihnen und Ihren Liebsten den ganzen Sommer über Freude bereitet und Sie erfrischt.

Pool-Reinigung leicht gemacht

Nach dem Winter haben sich im Pool meist unschöne Ablagerungen gebildet. Auch Algenteppiche sind keine Seltenheit. Diese sind vor allem deshalb bedenklich, weil sie zu gefährlichen Unfällen wie z.B. Ausrutschen führen können. Damit Sie Ihren Pool sorgen- und keimfrei genießen können, müssen Sie ihn vor der Inbetriebnahme gründlich säubern. Auch während der warmen Jahreszeiten sollten Sie ihn regelmäßig reinigen. Doch keine Sorge – mit der richtigen Vorgehensweise und speziellen Reinigungsmitteln erstrahlt dieser nach einer erfolgreichen Pool-Reinigung im Handumdrehen wieder in alter Frische. Ihrer Badefreude steht nichts mehr im Wege!

 

Poolreinigung

First steps – völlig entleeren, gründlich säubern

Bevor Sie mit der Pool-Reinigung starten, müssen Sie das Becken völlig entleeren. Dabei gibt es einige gesetzliche Auflagen zu beachten: Wasser, das nur mit Chlor behandelt wurde, dürfen Sie im Boden versickern lassen. Wenn Sie andere Mittel eingesetzt haben, muss das Wasser als Problemstoff in den Sammelstellen Ihrer Gemeinde entsorgt werden. Danach können Sie mit der eigentlichen Pool-Reinigung beginnen. Zuerst kommen Poolboden und -wände dran.

Um die empfindliche Poolfolie nicht zu beschädigen, sollten nur weiche Putzutensilien wie Schwämme, Putzlappen oder weiche Besen zum Einsatz kommen. Auch bei Reinigungsmitteln ist Vorsicht geboten: Lassen Sie die Haushaltsreiniger da, wo sie hingehören. Denn diese können bei der Pool-Reinigung zu Verfärbungen der Folie führen. Reinigungsutensilien sowie -mittel sollten Sie ausschließlich im Fachhandel kaufen.

Filter kontrollieren bevor das neue Wasser kommt

Nach der Reinigung sollten Sie auch die Abpumpanlage sowie sämtliche Filter überprüfen. Auch die mit dem Pool verbundenen elektronischen Geräte dürfen Sie nicht vergessen. Ist das erledigt, können Sie das Becken mit frischem Wasser füllen.

Keime gar nicht erst entstehen lassen

Wie bereits erwähnt, sollten Sie auch während der warmen Monate die Pool-Reinigung beherzigen. Bei hohen Temperaturen im Sommer können sich in Ihrem Pool nämlich Krankheitskeime vermehren. Dadurch kann es zu Hautirritationen oder Pilzen kommen. Darum ist es wichtig, dass Sie das Wasser regelmäßig kontrollieren und dementsprechend desinfizieren. Neben der täglichen Reinigung mit dem Kescher, also einem Netz, sollten Sie den Poolboden mithilfe eines Poolsaugers wöchentlich säubern und den Pumpenkorb reinigen.

Der Attensam Profitipp

Nur ein sauberer Pool sorgt für Badespaß. Stellen Sie sich einen Plan zur Pool-Reinigung zusammen. Was müssen Sie täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich erledigen? So vergessen Sie keinen wichtigen Schritt und haben nachhaltige Freude an Ihrem ganz persönlichen Schwimmbad.

Poolservice vom Profi

Professionelle Pool-Reinigung hat es in sich – vor allem bei größeren Becken ist der Zeitaufwand recht hoch. Attensam bringt nicht nur Ihren Garten auf Vordermann, sondern macht auch Ihren Pool zur sommerlichen Wohlfühloase. Das Team der Attensam Sonderreinigung übernimmt gerne die fachgemäße Reinigung und Wartung Ihres Pools. So kann Ihr Sommer und Badespaß beginnen!

 

Poolreinigung

Kommentare