So wird Ihr Garten winterfit


Der Herbstwind fegt die bunten Blätter von den Bäumen. Sträucher verlieren jetzt die allerletzte Blütenpracht. Bald wird der erste Schnee Ihren Garten in ein weißes Kleid hüllen. Damit ihm der Wechsel in die vierte Jahreszeit so angenehm wie möglich fällt, haben wir ein paar Tipps für Sie.

Laub entfernen

Rasenflächen sollten gründlich von Laub befreit werden. Nur so bekommen sie ausreichend Luft und Licht. Bleibt das Laub hingegen liegen, könnte es im Frühjahr unschöne gelbe Flecken geben. Das Gras schneidet man am besten auf rund sechs Zentimeter zurück. Auf vegetationslosen Flächen im Garten darf das Laub aber durchaus liegen bleiben. Es ist ein natürlicher Mulch für den Boden und bietet kleinen Lebewesen Unterschlupf. Auch der Igel freut sich über einen Laubhaufen im Garten.

Der Attensam Profitipp

Laub kann man entweder im Biomüll entsorgen, beim nächsten Recyclinghof abgegeben oder auch auf dem Komposthaufen verwerten. Kompost für den Garten sollte aber nur zu rund 20 Prozent aus Laub bestehen.

Topfpflanzen schützen

Topfpflanzen sind unterschiedlich empfindlich gegen die Kälte. Während es der Oleander durchaus bis knapp unter dem Gefrierpunkt aushält, nimmt die Engelstrompete schon beim ersten leichten Frost Schaden. Falls Sie Topfpflanzen zum Überwintern nicht in einen kühlen und hellen Keller, ein Stiegenhaus oder eine Garage stellen können, sollten Sie sie je nach Art rundum warm einpacken. Es gibt dafür spezielle Folien, Vliese und Jutesäcke im Baumarkt.

Wasser auch im Winter

Immergrüne Pflanzen wie Buchsbaum oder Kirschlorbeer freuen sich auch im Winter über Wassergaben. Sie vertrocknen sonst leicht. Dafür nehmen Sie natürlich die Gießkanne zur Hand, denn in den frei liegenden Leitungen und Schläuchen ist jetzt kein Wasser mehr. Vergessen Sie beim Gießen nicht auf Ihre Topfpflanzen im Winterquartier.

Im Herbst den Frühling pflanzen

Sie können dem Winter nicht allzu viel abgewinnen und freuen sich schon auf den Frühling? Dann sollten Sie jetzt unbedingt Blumenzwiebeln eingraben. Der Herbst ist die ideale Zeit dafür. Tulpen und Narzissen werden die wärmere Jahreszeit dann mit ihrer Blütenpracht begrüßen.

 

Sie benötigen Hilfe beim Gartenservice? Attensam unterstützt Sie gerne dabei. Mehr Information finden Sie in unserem Webshop.

Kommentare