Silvester

Tipps: Sicherheit zur Weihnachtszeit und zu Silvester


Anlässlich der besinnlichen Tage zur Weihnachtszeit geht es heute um ein sehr bedeutendes Thema. Die Sicherheit. Ein schön geschmückter Weihnachtsbaum ist definitiv ein Hingucker in den eigenen vier Wänden. Dennoch muss immer im Hinterkopf behalten werden, dass rund um Weihnachten und auch zu Silvester eine erhöhte Gefahr für Brände besteht. Achtsamkeit ist in diesen Tagen daher besonders wichtig! Tipps, wie die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel ohne Zwischenfälle überstanden werden, können Sie hier nachlesen!

Der Adventkranz

Wie schnell die Weihnachtszeit doch vergeht! Bald ist Heilig Abend. Die letzten Tage, um den Adventkranz zu genießen, sind angebrochen. Mit der Zeit kann dieser aber austrocknen und die Brandgefahr ist erhöht. Deshalb sollten Kränze und Gestecke immer auf feuerfeste Unterlagen gestellt werden. Auch Kerzen unbeaufsichtigt lassen ist keine gute Idee! Vor allem wenn Kinder oder Haustiere im Haushalt leben. Denn dann kann es schnell einmal passieren, dass diese die Kerzen umstoßen.

Der Christbaum

Viele können auf ihn in der Weihnachtszeit nicht verzichten. Für besinnliche und feuerfreie Feiertage, sollte dennoch einiges beachtet werden. Zum einen ist es ratsam, einen möglichst frischen Christbaum zu ergattern. Am besten stellen Sie diesen dann bis zum Schmücken ins Kühle und in einen Kübel mit Wasser. So kann er auch nicht austrocknen. Denn genauso wie ein trockener Adventkranz, kann auch ein trockener Christbaum zu brennen beginnen! Für den Christbaum gelten außerdem auch alle Tipps, die schon beim Kranz erwähnt wurden.

Zu beachten ist auch der feste Stand des Baumes, damit dieser nicht umkippen kann! Weiters ist es empfehlenswert, dass ein Weihnachtsbaum nicht in der Nähe von Vorhängen aufgestellt wird. Die Sicherheit geht nämlich vor! Ein Feuer von echten Kerzen kann sonst womöglich auf die Vorhänge übergehen. Ganz wichtig: Kerzen unbedingt löschen, bevor diese ganz herunterbrennen! Was viele nicht wissen – auch Lichterketten können in der Weihnachtszeit für einen Wohnungsbrand sorgen. Das kann passieren, indem diese einen Kurzschluss verursachen und zu brennen beginnen. Und wenn wir schon bei den Kerzen sind: Platzieren Sie diese nicht direkt unter Zweigen und lassen Sie genügend Abstand zur Decke.

 

Weihnachten

Silvester

Die Weihnachtszeit ist vorbei, die Vorbereitungen für Silvester laufen. Auf ein Feuerwerk können einige nicht verzichten. Die Geldsumme, um die in Österreich zu Silvester Feuerwerkskörper gezündet werden ist beachtlich. Denn es sind über zehn Millionen Euro! Aber durch falsche Handgriffe oder falsche Gefahreneinschätzung können Unfälle und Brände passieren.

 

Aus diesem Grund sollte schon im Vorfeld die Gebrauchsanweisung genau gelesen werden – auch das vorgeschriebene Alter sollte beachtet werden. Zu junge Kinder sollten mit keinen Feuerwerkskörpern hantieren! Sind die Kinder alt genug, dann ist auf jeden Fall auf den richtigen Umgang zu achten! Es ist außerdem immer genügend Abstand zu Menschen, Tieren und Gebäuden zu halten!

 

Raketen sollten ausschließlich aus standsicheren Flaschen gestartet werden. Diese können zum Beispiel gut in der Erde vergraben werden. Weiters ganz wichtig: Feuerwerkskörper, die nicht funktionieren mit Wasser übergießen. Keinesfalls erneut kontrollieren oder gar noch einmal anzünden. Dann kann ein unkontrolliertes Zünden verhindert werden!

 

Der Attensam Profitipp

Neben diesen ganzen Tipps ist einer besonders wichtig. Dieser wird hier noch einmal zusammengefasst. Am besten ist es, wenn immer ein Kübel Wasser ganz in der Nähe steht. Die Gefahr sollte nämlich nie unterschätzt werden! Das gilt sowohl für die Weihnachtszeit, als auch für Feuerwerke zu Silvester. Denn sollte dennoch ein Feuer entfachen, kann es so schnellstmöglich gelöscht werden. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Attensam sorgt für Ihre Hausbetreuung

Die Weihnachtszeit und Silvester beziehungsweise Neujahr sind durchaus Momente, in denen Pläne und Vorsätze für das kommende Jahr geschmiedet werden. Vielleicht haben Sie jetzt schon Ideen, die sie 2019 in Ihren vier Wänden umsetzen möchten? Dann wenden Sie sich gerne an das Team der Hausbetreuung von Attensam. Das geschulte Fachpersonal steht Ihnen mit diversen Leistungen jederzeit zur Verfügung! Reparaturen, Reinigungen von Böden oder Garagen oder Entrümpelungen sind nur Beispiele der zahlreichen Angebote. Damit es Ihnen in Ihrem Zuhause an nichts fehlt! Alle Leistungen finden Sie im Attensam Leistungsblatt.

Kommentare